Was ist das DOXA? Das DOXA ist ein christlicher Jugendevent und soll junge Menschen motivieren, Jesus kompromisslos nachzufolgen, die eigene Berufung zu finden und ihre Gaben in die Gemeinde zu investieren!
Als 2009 das Nachplus ins Leben gerufen wurde, begleitete der Wunsch "nach nicht nur einfach irgendeinem weiteren Jugendevent" stark. Vielmehr sollte es zu einem übergemeindlichen Treffen für Jugendliche werden, an dem sie zu einem kompromisslosen, Jesus nachfolgenden Lebensstil herausgefordert werden, ermutigt werden ihre Begabungen wahrzunehmen und zu entdecken und Perspektive erhalten, diese in ihrer Gemeinde am nötigen Platz einzusetzen. Jahr für Jahr durften so Zusammenkünfte stattfinden, die nicht selten von Herzensveränderungen begleitet wurden, die bis in die Gemeinden ihre Auswirkungen hatten. Die Zeit ist nun reif für eine Erneuerung. Wir wollen den Sinn des Anlasses fortführen und zugleich der Jugend angepasste Inhalte anbieten. Auf der Suche nach einem neuen Namen stiessen wir auf DOXA [gr.f. Herrlichkeit] als unser Kernanliegen. Wir wollen wegschauen von uns, und hinschauen auf Jesus, sehen was seiner Verherrlichung dient, seiner Herrlichkeit.
Programm
09.00 10.00 12.00 14.00 17.30 19.30 21.30
FEG Aarau Bahnhofstrasse 27 5012 Schönenwerd Kosten: 30.- inkl. Essen Anmeldeschluss: 7.4.18 Jetzt noch kurzfristig anmelden für einen "Fünflieber" mehr (35.- inkl. Essen).
  • Bibellesen neu entdecken
    mit Urs Stingelin / Urs Stingelin, *1975, studierte an der Universität Basel Griechisch, Latein und Alte Geschichte. Er ist u.a. Leiter der Bibelprojekte von Fontis (früher Brunnen Verlag) und Griechisch-Dozent an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel. Die Bibel wurde nicht an uns geschrieben. Geschrieben wurde sie ursprünglich auf Hebräisch, Aramäisch und Griechisch an Juden und Christen, die zwischen 2000 v.Chr. bis 90 n.Chr. gelebt hatten. Doch die Bibel wurde für uns geschrieben! Was gilt es zu beachten, wenn wir sie richtig verstehen wollen? Wir lernen miteinander Methoden kennen, wie wir mit Gewinn die Bibel lesen und durch sie sicher durch den Alltag geleitet werden können.
  • Die Religion unserer (säkularen) Nachbarn
    mit Haniel Strebel / Haniel Strebel (42) ist Betriebswirt und Theologe. Er berät in einem Gesundheitskonzern Führungskräfte, ist glücklich verheiratet mit Anne Catherine, Vater von fünf Söhnen, Vielleser und Blogger. Ich vermute, dass dein Nachbar säkular religiös ist. Auf jeden Fall ist er religiös. Das Problem besteht darin, dass der Säkularismus nicht als Glaubenssystem wahrgenommen wird. Das verunmöglicht nicht nur die Diskussion „auf Augenhöhe“. Manche Christen übernehmen unbewusst säkulare Denkvoraussetzungen. Wir sehen uns sieben säkulare Dogmen an und stellen sie dem christlichen Glauben gegenüber.
  • Gottes Angebote für dein Leben
    Benjamin Schär / Benjamin Schär ist verheiratet und Vater von drei Kinder. Von Beruf Koch und seit 7 Jahren Pastor in der FEG Rheinfelden. Wünschst du dir auch mehr von Gott? Wünschst du dir mehr von / mit Gott zu erleben? Möchtest du dich immer mehr von Ihm beschenken lassen? Wir wollen entdecken, was Gott alles für uns bereit hat. Denn Gott hat noch viel mehr zu bieten, als wir erahnen können. Von diesem Reichtum wollen wir etwas mehr entdecken. Wir wollen herausfinden wie wir mehr von seinen Angeboten erleben können. 
  • Die Herrlichkeit Gottes in der Bibel
    mit Ramun Badertscher / Ramun Badertscher stammt aus dem schönen Bündnerland, ist verheiratet mit Susanne und hat 2017 den Master in Theologie an der STH Basel abgeschlossen. Aktuell ist er als Pastor-Kandidat in der FEG Aarau tätig. Gemeinsam werden wir im Workshop dem Begriff „Herrlichkeit“ nach gehen und uns dabei fragen, wie spricht die Bibel von der "Herrlichkeit Gottes“? Wo finden sich Stellen, die dazu eine Aussage machen und was muss man sich unter der "Herrlichkeit Gottes“ vorstellen? Dabei werden wir hauptsächlich in Gruppen arbeiten. Bitte Bibel und Schreibzeug mitnehmen ;-)
  • In der Logik Gottes Herrlichkeit preisen, eine kleine Schule der Ehrerweisung Gottes durch pures Denken
    mit Sebastian Würth / Sebastian Würth ist 1979 geboren und verheiratet, hat 4 Kinder und ist Pastor der FEG Olten. Weil der Heilige Geist in uns wohnt, sollen wir Gott durch unseren Körper verherrlichen. „Verherrlicht Gott mit eurem Leib,“ so steht es in 1Kor 6,7. Wir denken hier ans unsere Händen, unsere Füsse, unseren Mund, doch warum Gott nicht durch unser Gehirn verherrlichen? Gott hat ein Universum geschaffen, das voll ist mit Wegweisern zu ihm. Durch reines Denken werden wir auf seine Existenz gebracht. Viele Philosophen haben das getan und tun es heute noch. Sie denken und denken und denken und müssen schliesslich sagen: „Ja es gibt einen Gott.“ In Workshop Gott denken wollen wir diesen Weg gemeinsam beschreiten.
  • Gleichgeschlechtliche Anziehungskraft
    mit Rolf Rietmann / wuestenstrom, Rolf – heute verheiratet, Vater von zwei Kindern – erzählt sehr persönlich, wie er mit sich und seinen gleichgeschlechtlichen Gefühlen umgegangen ist. Aus Beispielen aus seiner täglichen Beratungspraxis zeigt er auf, wie Menschen, die ihre Sexualität als konflikthaft erleben und zu einer gefestigten Identität finden können. Es ist das umstrittenste Thema der Gegenwart und die Gemeinde kann sich nicht aus der Diskussion herausnehmen. Wie gehen wir als Christen mit Betroffenen um und wie stellen wir uns der Thematik im Allgemeinen? Der Referent gibt einen sehr persönlichen Einblick aus der Beratung zur Veränderung. Er zitiert Schwulenaktivisten und Sexualwissenschafter. Natürlich geht es im Workshop auch um einen politisch-gesellschaftlichen Einblick. Zuhörer sagen zu seinen Vorträgen: „Ich bin dir sehr dankbar, wie das Thema angegangen wird. Ich hatte Angst, dass wieder jemand kommt und uns einfach ein paar Bibelstellen vorsetzt. Ich kann das nicht mehr hören.“ 
  • Gottes übernatürliches Wirken in der verfolgten Kirche
    mit Patrick Schär / Er ist der Leiter des Deutschschweizer Büros von Open Doors. Er ist seit vielen Jahren in einem Jugendverband aktiv. Jedes Jahr nimmt die Christenverfolgung zu. Sehr viele Christen können ihren Glauben nicht frei ausleben. Andererseits erleben gerade diese Christen Gottes übernatürliches Wirken in einer ganz anderen Dimension. Tauche ein in eine für uns kaum vorstellbare Situation und erfahre, wie Gott Wunder und Zeichen bewirkt.
  • Die unglaubliche Geschichte des Christentums - der Start
    mit S.O. / S.O. ist Gymerlehrer und Doktorand, Hobbysportler und Indie-Rock Fan Gemeinsam wollen wir ein paar wesentliche Ereignisse in der Geschichte des Christentums betrachten - von den Anfängen über die konstantinische Wende bis zur Anerkennung des Christentums als Staatsreligion im Jahr 380 n.Chr. Dabei sollen theologische, wie auch soziologische und politische Gründe für die Ausbreitung angeschaut werden. Zudem wollen wir uns fragen, was wir heute von den ersten Christen lernen können.
  • Wie kann ich den Plan Gottes mit meinem Leben erkennen?
    mit Armin Mauerhofer / Prof. em. Dr. Armin Mauerhofer ist Pfarrer der Freien Evangelischen Gemeinde Zürich-Trittligasse. Er war von 1986-2016 Professor an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH) in den Fachbereichen Pädagogik, Katechetik, Homiletik und Gemeindebau. Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Gott, der uns das Leben geschenkt hat, hat auch einen Plan mit unserem Leben. Braucht dich Gott als Wissenschaftlerin, als Handwerker oder vielleicht doch als Pastor oder Missionar? Komm vorbei und finde heraus, welchen Plan Gott mit deinem Leben hat
  • Gottes Geschenk (Workshop für Frauen)
    mit Nadine Käser / Nadine Käser, Verheiratet, 2 Kinder, bastelt, backt & dekoriert fürs Leben gerne. Input & Kreativer Teil! Wir basteln aus diversen Materialien kleine Mitbringsel und verpacken diese kreativ!
  • Evangelistischer Strasseneinsatz
    mit Jael Bürki / Jael Bürki ist je länger je mehr begeistert für Strasseneinsätze. Seit etwas mehr als einem Jahr leitet sie das Strasseneinsatz-Team der FEG Aarau und konnte durch das Confession (evangelistische Weiterbildung am ISTL) schon einiges an Erfahrung sammeln. Viele Menschen sind heute sehr offen für spirituelle Erfahrungen, wagen sich aber kaum mehr in eine Kirche hinein. Darum gehen wir heute bewusst zu diesen Menschen und bieten ihnen an, für sie zu beten. Wer weiss, vielleicht ergibt sich dadurch eine super Möglichkeit, die beste Botschaft der Welt weiterzugeben. Lassen wir uns von Gott überraschen!
Eintreffen Morgenreferat Mittagessen Workshops Abendessen Abendreferat Ausklang

 -> Hier geht's zur Anmeldung!

WAS

Flyer Download
Vorderseite

Workshops und Anmeldung
WANN Wann ist das nächste DOXA? WO

Flyer Download

Rückseite

Medien und Kontakt doxa.jugendevent@gmail.com
ANMELDEN
gr. doxa; dieses Wort wird vielfach von der Gott, dem Vater, und dem Sohn Gottes eigenen Herrlichkeit, Vollkommenheit und Vorzüglichkeit gebraucht; es kann auch mit Ehre / Ansehen übersetzt werden.
MEDIEN KONTAKT